VVIS = Variable Volume Induction System [variables Ansaugkrümmervolumen]


VVIS am C30A-Motor
Variable Ansaugkrümmer - (c) Honda, USA Variable Ansaugkrümmer - (c) Honda, USA
Variable Ansaugkrümmer - (c) Honda, Deutschland Variable Ansaugkrümmer - (c) Honda, Deutschland
niedrige hohe
Drehzahlen

Die variable Ansaugregelung bewirkt durch eine Verkleinerung bzw. Vergrößerung des Ansaugkrümmervolumens eine Veränderung des Schwingungsverhaltens der Luftsäule zugunsten einer besseren Zylinderfüllung in Abhängigkeit von der Drehzahl des Motors.

Bei einem VTEC-Motor erfolgt die Veränderung des Ansaugkrümmervolumens in der Regel gleichzeitig mit der Veränderung der Ventilsteuerungscharakteristik.