Hybrid-Serie

Honda ist einer der experimentierfreudigsten Automobil-Hersteller der Welt und seit den Anfängen der öffentlichen Diskussion um die Luftverschmutzung durch Autos bemüht, frühzeitig Umweltauflagen zu erfüllen.

Ein gangbarer Weg zur Einhaltung der häufig Vorreiter spielenden us-amerikanischen Abgas-Vorschriften ist der nennenswerte Verkauf von Fahrzeugen mit benzin-elektrischem Hybrid-Antrieb. Honda wählte dazu einen sogenannten Power Assist-Antrieb, bei dem ein vergleichsweise kleiner Verbrennungsmotor immer dann, wenn der Fahrzustand eine hohe Leistung erfordert, durch einen Elektromotor unterstützt wird. Honda nennt diesen Antrieb Integrated Motor Assist (IMA), weil der Elektromotor in den Phasen, in denen er nicht zur Leistungserhöhung benötigt wird, als Generator zum Laden der Batterie oder als Starter arbeitet und damit Aggregate eingespart werden.

IMA-Antriebseinheit des Honda J-VX - (c) Honda, Schweiz
IMA-Antriebseinheit bei der Vorstellung des Prototyps J-VX

Nach Fahrversuchen in umgebauten Life waren Prototypen auf dem Weg zur Serienreife des IMA-Antriebs der J-VX aus dem Jahre 1997 und der V V von 1999. Daß Honda für den benzin-elektrischen Hybrid-Antrieb weitere Märkte erobern wollte, beweisen vor allem auch die Prototypen Spocket (1999), Dualnote (2001), Bulldog (2001), Unibox (2001), Acura RD-X (2002), ASM (2003), IMAS (2003).

Die Prototypen J-VX und V V führten zum Insight, der als Image-Träger ab 1999 in Japan und Nordamerika als erstes Serien-Fahrzeug von Honda mit benzin-elektrischem Hybrid-Antrieb erworben werden konnte.

Im Jahre 2001 folgte auf den selben Märkten der Civic Hybrid. Er wurde kurze Zeit später auch in Europa und anderen Verkaufsgebieten unter dem Namen Civic IMA angeboten.

In Nordamerika wurde ab dem Jahre 2004 mit dem Accord Hybrid nur drei Jahre nach dem Prototypen Dualnote der erste 6-Zylinder-Hybrid serienmäßig verkauft.

Zur achten Civic-Generation erschien im Jahre 2005 in Japan ein neuer Civic Hybrid, der zum Modelljahrgang 2006 auch in Nordamerika angeboten wurde.