zurück zur Sammlungsübersicht Accord
Der Accord öffnete für Honda ab 1976 neue Märkte in der Mittelklasse und etablierte Honda endgültig als Automobil-Hersteller. Sein Name leitet sich aus dem Wunsche Hondas ab, das Verhältnis von Mensch, Gesellschaft und Automobil in harmonische Übereinstimmung (= engl. accord) zu bringen. Vor allem auf dem nordamerikanischen Markt entwickelte sich der Accord zu einem sehr erfolgreichen Modell. In Japan nutzte Honda den Accord, um mit luxuriös ausgestatteten Varianten, die im Laufe der Zeit unter den Namen Vigor, Ascot, Rafaga und Torneo erschienen, in den Oberklasse-Markt vorzudringen. Honda Accord Hatchback 1976 - (c) Detlef Radtke

Hatchback 1976 bis 1981
Limousine 1977 bis 1981

Honda Accord Hatchback 1976 - (c) Honda, Deutschland Honda Accord Sedan 1977 - (c) Honda, Deutschland

Hatchback 1981 bis 1985
Limousine 1981 bis 1985


Limousine 1985 bis 1989
Kombi 1985 bis 1989
Hatchback 1985 bis 1989
Coupé 1988 bis 1990


Limousine 1989 bis 1993
Coupé 1990 bis 1994
Kombi 1991 bis 1994


Limousine 1993 bis 1997
Kombi 1993 bis 1997
Coupé 1993 bis 1997

. . .

Limousine 1997 bis 2002
Kombi 1997 bis 2002
Coupé 1998 bis 2002
Europa
5-Türer 1999 bis 2002


Limousine 2002 bis 2008
Kombi 2002 bis 2008
Coupé 2002 bis 2007

.

Limousine 2007 bis ....
Coupé 2007 bis ....
Kombi 2008 bis ....