zurück zur Sammlungsübersicht Life Japan
Die erste Generation des Life ist der modernisierte Nachfolger des N 360. Unter dem Motto "Life for happy everyday life" vermarktete Honda seit 1971 vor allem den 4-Türer als "Familienkutsche". Sein Zwei-Zylinder-Motor besaß nun Wasserkühlung, aber ansonsten hielten sich die Änderungen in Grenzen. Der 4-Türer wurde unter dem Namen Honda 360 exportiert.

Zwei Kombi-Versionen, der Life Light Van und der Life Wagon ergänzten noch 1971 die Modellreihe. Hondas erster Bus, der Life Step Van, erschien 1972 auf der Basis der Limousine. Er diente 1973 zur Entwicklung eines weiteren Nutzfahrzeugs namens Life Pick Up. Und das Coupé Z 360 wurde ab 1971 auf der Plattform des Life aufgebaut.

Limousine 1971 bis 1974
Kombi 1971 bis 1974
Coupé 1971 bis 1974
Bus 1972 bis 1975
Pick-up 1973 bis 1975

Honda Life - Baujahr 1971 - (c) Honda, Japan

Über 20 Jahre vergingen, bis Honda den Namen Life wieder aufleben ließ. 1997 wurde ein Van als Kei Car auf den Markt gebracht. Nach nur einem Jahr mußte der neue Life überarbeitet werden, weil sich die Spezifikationen für Kei Cars entscheidend änderten: die Fahrzeuge durften 200 mm länger sein als vorher. Solche Änderungen machen eine geänderte Plattform und damit ein völlig neues Auto notwendig. Dem Wunsch nach mehr Leistung kam Honda im Jahre 2000 durch einen Motor mit Turbolader nach. Das erfolgreiche Modell erlebte im Jahre 2003 eine gründliche Modernisierung, wobei das Konzept des Mikrovans nicht geändert wurde.

Mikrovan 1997 bis 1998


Mikrovan 1998 bis 2003


Mikrovan 2003 bis ....

Honda Life - Baujahr 1997 - (c) Honda, Japan

Honda Life - Baujahr 1998 - (c) Honda, Japan